Tierschutz kennt keine Grenzen 

Hayvanları korumanın sınırı yoktur
 

 

Login Form

Ganz herzlichen Dank an alle, die uns unterstützen. Ohne Euch könnten wir das das gar nicht leisten.

Auch diesen Monat (März) übernehmen wir von Tierhilfe in Özdere wieder 300 Euro Futterkosten für Payamli und jeweils 100 Euro Futterkosten für die Futterstellen bei Ayse und Saadet.

Ausserdem übernehmen wir die gesamten Kastrationskosten von Februar 2016 in Höhe von 1.250 Euro.

Damit wurde von Tierhilfe e.V. im ersten Quartal in Özdere 900 Euro Futterkostenzuschuss für Payamli/Tierheim, jeweils 300 Futterkosten für Ayse und Saadet = 1.500 Euro übernommen. Dazu kommen noch 500 Euro Futterkosten für Susi’s Tierheim. An Kastrationskosten haben wir insgesamt 1.500 (Januar und Februar) übernommen.

An die Atlasklinik haben wir 155 Euro überwiesen. Davon wurden 2 Katzen von Saadet (sh. Bericht Shanto/Beyaz) behandelt.

Wir sind froh und stolz, dass wir bereits so viel helfen konnten.

225 weiblich

Das ist Frieda (Ohrmarke 225). Frieda wurde im Februar 2016 kastriert. Die Kosten für die Kastration wurden von Elke Herlet übernommen. Kastrationen sind im Tierschutz eine der wichtigsten Aufgaben. Kastrationen verhindern viel Leid. In Özdere werden täglich Straßentiere kastriert. Bitte helft mit, dass wir keine Tiere abweisen müssen. Schon für 10 Euro kann man einen Kater, für 20 Euro eine Katze kastrieren.

————————————————————————————————————————-

shanot neu

 

Im Januar wurden Shanto und Beyaz (Weiss) in der Atlas-Klinik operiert. Dank eurer Hilfe konnten wir die 155,00 Euro dafür übernehmen. Mittlerweile hat sich Shanto zu einem stattlichen Kater entwickelt der auch auf 3 Beinen sein Leben meistert.

Beyaz musste am Auge operiert werden. Seine Wimpern sind immer wieder eingewachsen und er konnte das Auge fast nicht öffnen. Auch bei Beyaz ist die OP erfolgreich verlaufen und er hat keine Probleme mehr mit den Augen.

Beide werden liebevoll von Saadet betreut und versorgt.

 

beyaz

 ———————————————————————————————————–

Schaut mal, das ist bei Saadet. Da könnt ihr sehen, wie die Katzen die Futterstelle in der Siedlung annehmen.

Im Moment zahlen Saadet und zwei Frauen das Futter für die Katzen. Wir hoffen, dass sich auch noch andere Bewohner beteiligen. Bis dahin wollen wir Saadet mit Futter unterstützen. Ein Sack Futter kostet ca. 25 Euro. Es scheint sich bei den Katzen herumzusprechen, dass es gefüllte Näpfe gibt, denn es werden immer mehr. Der Vorteil der Futterstellen ist auch, dass man unkastrierte und kranke Tiere einfangen und zum Arzt bringen kann. So wird weiteres Katzenelenden verhindert. DANKE an Saadet für ihren unermüdlichen Einsatz und großes DANKESCHÖN an alle die uns dabei unterstützen.

Futterstelle 1 300x225Futterplatz2 300x225futterstelle3 300x225Katzen bei Saadet 300x225Erste Futterstelle2 300x225

Shanti/Shanto

Kurz vor Weihnachten ist Saadet an der Futterstelle ein Katze aufgefallen, deren Pfötchen verletzt war. Sie nannte sie Shanti. Es hat eine Weile gedauert bis die Katze zutraulich wurde. Kein Wunder, wer weiß, woher die Verletzung kommt bzw. wer sie ihr zugefügt hat.

Im neuen Jahr konnte Saadet sie zu sich nehmen und endlich auch in die Atlasklinik bringen um sie untersuchen zu lassen. Leider ist das Pfötchen nicht mehr zu retten gewesen und musste amputiert werden.

Shanti ist ein Kater und er heisst jetzt Shanto. Der kleine Mann muss also in Zukunft dreibeinig sein Leben meistern. Er ist im Moment bei Saadet bis die Wunde verheilt ist und er etwas älter ist, damit er kastriert werden kann. Danach muss er zurück auf die Straße, falls sich nicht jemand findet, der ihn bei sich aufnimmt.

Wir haben zugesagt, dass wir die Behandlungskosten von Shanto übernehmen. Es sind 500 TL ca. 150 Euro. Es würde uns sehr helfen, wenn sich an den Kosten beteiligt wird.

Teilt Shanto doch bitte, dann ist die Chance größer, dass er ein Zuhause findet und nicht auf die Straße zurück muss.

Spendenkonto bei der Postbank:
Tierhilfe Türkei e.v.
IBAN: DE35440100460229607466
BIC: PBNKDEFF

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreff:Shanto

shanto 300x296 Shanti3 300x225 Shanti 300x225 Shanit2 300x225

Ayse

Das ist Ayse. Ayse lebt in Orhanli (Nähe von Gümüldür). Ausser ihren eigenen 5 Hunden und 2 Katzen versorgt sie noch 15 Straßenhunde und 8 Katzen. Ayse ist Rentnerin und finanziert von ihrer Rente das Futter. Leider kann sie den Straßentieren nur eine handvoll Futter geben, da Tierfutter in der Türkei im Verhältnis sehr teuer ist. Oft kocht sie deshalb Hühnchen und fährt damit die Futterstellen ab.

Für manche der Tiere hat sie auch schon auf eigene Kosten Hütten bauen lassen damit die Tiere wenigstens geschützt sind. Wenn sie die Futterplätze abfährt, schaut sie sich auch ihre Schützlinge an und fährt sie zum Tierarzt falls sie krank oder verletzt sind. Die Kosten hierfür übernimmt der türkische Verein Mesahaykoder.

Im November 2015 haben wir von Tierhilfe bei Ayse gewohnt und konnten uns von ihrem Einsatz persönlich überzeugen. Aufgrund unserer Fürsprache durfte der Straßenhund Emil bei ihr einziehen und entwickelt sich zum Kampfschmuser.

Wir würden Ayse gerne mit 5 Sack Trockenfutter monatlich (ca. 100 Euro) unterstützen. Wer hilft uns dabei mit einer kleinen Spende ?

Spendenkonto bei der Postbank:
Tierhilfe Türkei e.V.
IBAN: DE35440100460229607466
BIC: PBNKDEFF

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreff: Ayse

Ayse